Saeco HD8927/01 PicoBaristo

Einleitung

Der Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat überzeugt auf den ersten Blick durch sein sehr elegantes und qualitativ hochwertiges Design aus Edelstahl und Kunststoff in Klavierlackoptik. Anhand seines Preises ist der Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat klar der Mittelklasse zuzuordnen und kann alles was ein Kaffeevollautomat der Mittelklasse können muss. Durch die klare und einfache Navigation sowie das integrierte Milchaufschäumsystem lässt sich „ruck zuck“ dein ganz persönlicher Lieblingskaffee zubereiten.

Preis reduziert
Saeco HD8927/01 PicoBaristo Kaffeevollautomat (1450 Watt, integriertes Milchsystem) edelstahl
  • Kein Entkalken für bis zu 5.000 Tassen bei 8-maligem Filtertausch dank patentiertem AquaClean Filter
  • Klare und einfache Navigation dank intuitivem Hochleistungs-Display mit Symbolen und Texteinblendungen
  • Cremiger Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck dank abnehmbarer, hygienischer Milchkaraffe für das ultimative Milcherlebnis
  • Professionellem Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Leistung und natürlichen Geschmack
  • Individuelle Menge, Stärke und Temperatur ganz nach persönlichen Vorlieben wählen und speichern

Technischer Überblick

Der Saeco PicoBaristo Vollautomat liegt mit seinem Stromverbrauch von 1450 Watt gleichauf mit vergleichbaren Kaffeevollautomaten. Die Verarbeitung ist eingangs bereits erwähnt sehr hochwertig und auch das Bedienfeld ist selbsterklärend. Zudem kann die Menge, die Stärke, sowie die Temperatur des Kaffees individuell nach den eigenen Vorlieben eingestellt werden.

Testbericht

Der Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat verfügt über ein Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik. Keramikmahlwerke sorgen für eine gleichbleibende Leistung und einen natürlichen Geschmack. Bereits in der Grundeinstellung werden die Bohnen gut gemahlen, was wiederum für einen guten Espresso sowie gute Milchkaffeegetränke sorgt.

Im Gegensatz zu anderen Vollautomaten, bei denen die Mahlgradeinstellungen über ein sechskant verstellbar sind, lässt sich beim Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomaten der Mahlgrad ganz einfach und bequem über ein manuell bedienbares Rädchen einstellen. Hierbei kannst du aus 10 Stufen frei wählen. Auch die Stärke des Kaffees lässt sich für jedes Kaffeegetränk programmieren und abspeichern.

Der Bohnen Behälter des PicoBaristo ist auf der Oberseite angeordnet und über einen Klappdeckel zu befüllen. Das Fassungsvolumen des Bohnenbehälters umfasst 250 Gramm. Damit liegt er genau in der Mitte der optimalen Größe von 200 bis 300 Gramm.

Der Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1,8 Liter befindet sich auf der anderen Seite und muss entweder komplett herausgenommen werden oder ebenfalls über das hochklappen des Deckels befüllt werden. Das Herausnehmen des Wasserbehälters hat zudem den Vorteil, dass du diesen nach Bedarf besser entkalken oder reinigen kannst. Wenn du regelmäßig den von Saeco patentierten AquaClean Filter austauschst, kannst du zudem bis zu 5000 Tassen Kaffee genießen ohne den Vollautomaten entkalken zu müssen. Das dürfte aber auch von eurer Wasserhärte abhängig sein.

Die Brühgruppe des Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomaten kann ebenfalls entnommen werden. Dies funktioniert über eine Klappe an der Seite. Achte bei der Positionierung also darauf, dass du dort regelmäßig hinkommst. Die Brühgruppe als auch der Tresterbehälter lässt sich einfach entnehmen und kann bequem mit kaltem Wasser abgespült werden. Achte vorsichtshalber beim Entnehmen darauf, dass der Vollautomat ausgeschaltet ist.
Der Bedienungskomfort des Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomaten ist durch die Paarung von Display und Druckknöpfen intuitiv und einfach gehalten. Über das einblenden von Texten und Symbolen auf dem Display lassen sich Einstellungen oder Anpassungen im Handumdrehen ändern. Auch die Druckknöpfe machen einen sehr hochwertigen Eindruck und erzeugen keine störenden Geräusche während der Kaffeezubereitung.

Meiner Meinung nach besonders zu erwähnen ist die Möglichkeit zur Einstellung der individuellen Stärke, Menge und Wassertemperatur. Die Optimale Wassertemperatur liegt übrigens zwischen 89 und 95C°. Beispielsweise kannst du dir die Menge deines Espressos anpassen in dem du die Espresso Taste gedrückt haltest. Ist deine Wunschmenge erreicht drückst du einfach die OK Taste und der Vollautomat speichert die Wassermenge für das nächste Mal. Das geht selbstverständlich auch bei allen anderen Kaffeespezialitäten.

Vorteile

  • Edles Design
  • Integriertes Milchaufschäumsystem
  • Automatischer Milchschaum für verschiedene Kaffeespezialitäten
  • Manuell einstellbarer Mahlgrad
  • Einfache Bedienung
  • Lässt viele Einstellmöglichkeiten zu
  • Angenehme Lautstärke
  • Separates Reinigungsprogramm für den Milchbehälter
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Nachteile

  • Das Edelstahlgehäuse ist anfällig für Fingerabdrücke und Flecken
  • Es lassen sich keine Nutzerprofile anlegen
  • Teilweise Wasser im Milchsystem

Kaffeetest

Der Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat brüht bereits mit den Grundeinstellungen guten Espresso und Milchkaffeegetränke. Bei der Zubereitung von Milchgetränken ist teilweise ein wenig Wasser im Milchsystem. Dies wirkt sich jedoch nicht wirklich auf den fertigen Kaffee aus bzw. fällt nicht großartig ins Gewicht. Alles in allem ist zu sagen, dass mir der Espresso aus dem Vollautomaten absolut gefallen hat.

Milchschaum

Wie eben schon kurz erwähnt läuft zu Beginn der Zubereitung ein wenig Wasser in das Glas. Das ist zwar ein wenig unschön aber nicht weiter schlimm. Auch vergleichbare Kaffeevollautomaten haben diese Problematik. Der Milchschaum und der Kaffee kommen, so wie es sein soll, nacheinander in die Tasse. Der Milchschaum hat hierbei eine sehr gute Konsistenz. Sollten dir die Milchkaffeegetränke zu heiß oder kalt sein, kannst du dies auch über die Tempereinstellungen nach Bedarf abändern.

Reinigung

Die Reinigung des Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomaten ist wie schon erwähnt sehr simpel gehalten. Durch die einfache Entnahmemöglichkeit der Brühgruppe deckt man einen großen Teil bereits ab. Für das Innenleben bietet der Saeco Vollautomat ein automatisches Reinigungsprogramm, welches beim Ein- oder Ausschalten von alleine startet. Auch über ein Entkalkungsprogramm verfügt der Kaffeevollautomat. Wie oft man dieses laufen lassen muss, hängt hierbei von der Wasserhärte ab. Um das Verkalken heraus zu zögern kannst du ebenfalls einen speziellen Filter einsetzen. Der sorgt zudem für eine bessere Wasserqualität. Ganz besonders genial finde ich auch, dass das Milchsystem ebenfalls eine Reinigungsfunktion besitzt. Diese spült nach der Zubereitung den Milchschlauch mit Wasser durch. Achte bei der Reinigung jedoch stets darauf alles trocken zu halten um der Schimmelbildung vorzubeugen.

Bewertung und Fazit

Generell kann ich sagen, dass der Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat eine sehr gute Figur macht. Angefangen über das edle Design, über die einfache Bedienung und Reinigung, bis hin zum Geschmack gibt es nicht sehr viel zu bemängeln. Das einzige was meiner Meinung nach fehlt, wäre die Möglichkeit persönliche Nutzerprofile anlegen zu können. Besonders toll finde ich, dass Saeco auch an ein Reinigungsprogramm für den Milchbehälter gedacht hat. Alles in allem kann ich dir den Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomaten reinsten Gewissens empfehlen.

Preis reduziert
Saeco HD8927/01 PicoBaristo Kaffeevollautomat (1450 Watt, integriertes Milchsystem) edelstahl
  • Kein Entkalken für bis zu 5.000 Tassen bei 8-maligem Filtertausch dank patentiertem AquaClean Filter
  • Klare und einfache Navigation dank intuitivem Hochleistungs-Display mit Symbolen und Texteinblendungen
  • Cremiger Cappuccino und Latte Macchiato auf Knopfdruck dank abnehmbarer, hygienischer Milchkaraffe für das ultimative Milcherlebnis
  • Professionellem Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Leistung und natürlichen Geschmack
  • Individuelle Menge, Stärke und Temperatur ganz nach persönlichen Vorlieben wählen und speichern

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten   Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Die auf dieser Webseite angezeigten Produkte enthalten Affiliatelinks. Die Verlinkungen hinter den Amazon-Buttons sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt feno-kaffeewelt.de von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.